Die schwarze Nadia-Aubergine passt besonders gut zum Grill - Haut an oder aus - und saugt eifrig ein Dressing aus reduziertem Balsamico ein.

Lesen Sie mehr + Lesen Sie weniger Erträge: 8 Zutaten 2 1/2 Pfund kleine Auberginen Grobes Salz und frisch gemahlener Pfeffer 1 c. extra-natives Olivenöl 2 TL. gehackter frischer Thymian 1 c. Balsamico-Essig-Pflanzenöl 1 Baguette 6 oz. Feta-Käse Frisches Basilikum Zubereitung
  1. Auberginenscheiben mit 2 Esslöffeln Salz bestreuen, in ein Sieb legen und 30 Minuten stehen lassen. Wischen Sie Salz und Feuchtigkeit mit Papiertüchern ab.
  2. Mischen Sie Olivenöl, Thymian, 2 Teelöffel Salz und 1/2 Teelöffel Pfeffer in einer mittelgroßen Schüssel. Reserve 1 Esslöffel Ölmischung. Den Essig in einen kleinen Topf bei starker Hitze geben. Kochen bis zur Hälfte, 8 bis 10 Minuten. Vom Herd nehmen, reserviertes Öl einrühren und abkühlen lassen.
  3. Grill auf mittlere Stufe vorheizen; Bürstengrill mit Pflanzenöl. Auberginenscheiben großzügig mit etwas verbleibender Ölmischung bestreichen. Grill Aubergine, bedeckt, bis leicht verkohlt und zart, etwa 4 Minuten pro Seite.
  4. Erhöhen Sie die Grilltemperatur zu hoch. Das Baguette mit der restlichen Ölmischung bestreichen und grillen, bis es geröstet ist, ca. 3 Minuten. Baguette in Stücke in verschiedenen Größen schneiden.
  5. Legen Sie Aubergine, Baguette und Feta auf eine große Platte. Auberginen und Feta mit etwas Essigmischung beträufeln, dann mit dem abgerissenen Basilikum bestreuen. Mit restlicher Essigmischung servieren.

Senden Sie Ihren Kommentar