Diese köstlich zähen Kekse, mit Melasse und Pekannuss gefüllt und mit einem Hauch von Bourbon für einen zusätzlichen Geschmack Kick versetzt, sind genauso befriedigend wie die traditionelle Pekannuss-Kuchen und machen einen schönen Urlaub Geschenk.

Lesen Sie mehr + Lesen Sie weniger Erträge: 5 Dutzend Zutaten 2 c. Allzweckmehl 1/2 TL. gemahlener Piment 1 TL. Salz 1 c. ungeschwefelte Melasse 1/2 c. ungesalzene Butter 1/4 c. Bourbon 1 c. gepackter hellbrauner Zucker 4 c. grob gehackte Pekannüsse Zubereitung
  1. Mehl, Piment und Salz in einer kleinen Schüssel verquirlen; beiseite legen.
  2. Melasse und Butter in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze schmelzen. Von der Hitze nehmen; etwas abkühlen lassen. Bourbon einrühren. Transfer zu einer mittleren Schüssel; Zucker glatt rühren. Mehlmischung und 1 Tasse Pekannüsse einrühren. Den Teig bis mindestens 1 Stunde oder bis über Nacht köcheln lassen.
  3. Ofen vorheizen auf 400 Grad F. Kugel Kugeln Teig mit einem 1 1/4 Zoll (1-Unzen) Eisportionierer; In den restlichen 3 Tassen Pekannüsse einrollen. Abstand 1 1/2 Zoll auseinander auf Backbleche mit Pergamentpapier ausgekleidet. An den Rändern 9 bis 11 Minuten backen, bis sie flach und leicht gefärbt sind. 3 Minuten auf den Laken abkühlen lassen. Transfer zu Drahtgestellen; abkühlen lassen. In luftdichten Behältern bei Raumtemperatur bis zu 1 Woche aufbewahren.

Senden Sie Ihren Kommentar