Lavash ist ein dünnes, weiches, flaches Brot, das normalerweise mit Dips oder Wraps kombiniert wird.

Cal / Serv: 151 Ergiebigkeit: 14 Vorbereitungszeit: 0:45 Kochzeit: 0:05 Gesamtzeit: 0:50 Zutaten 2 EL. plus 1 Tasse warmes Wasser (110 bis 115 Grad) 1 1/2 TL. Zucker 1 1/2 Umschlag aktive Trockenhefe 3 1/2 c. ungebleichtes Allzweckmehl und mehr zum Kneten und Rollen 1 1/2 TL. Salz 4 EL. ungesalzene Butter Pflanzenöl zum Einfetten der Schüssel Wasser in einer Sprühflasche zum Einnebeln Hinweise ▸ 2 Esslöffel warmes Wasser und 1/2 Teelöffel Zucker in eine kleine Schüssel geben und umrühren, bis sich der Zucker auflöst. Streuen Sie die Hefe oben und lassen Sie stehen, bis die Hefe gelöst und schaumig ist, etwa 10 Minuten.
  1. Mehl und Salz in eine große Schüssel geben und gut vermischen. Machen Sie einen Brunnen in der Mitte und gießen Sie das verbleibende 1 Tasse warmes Wasser in den Brunnen. Fügen Sie die Hefemischung, den restlichen 1 Teelöffel Zucker und die Butter hinzu und rühren Sie mit einem Löffel um, bis ein Teig entsteht. Den Teig auf einer leicht bemehlten Oberfläche auskneten und etwa 10 Minuten glatt und elastisch kneten. Fügen Sie nach Bedarf mehr Mehl hinzu, damit der Teig nicht klebt. Den Teig zu einer glatten Kugel formen.
  2. Reinigen Sie die Rührschüssel und fetten Sie sie mit Öl ein. Den Teig in die Schüssel geben und alle Seiten einfetten. Mit Plastikfolie abdecken und an einem warmen Ort bis zur Verdoppelung der Masse aufgehen lassen, ca. 3 Stunden.
  3. Den Ofen auf 450 Grad vorheizen. Den Teig aufschlagen und mit den Händen in 4 oder mehr gleich große Stücke teilen. Legen Sie ein Stück Teig auf eine leicht bemehlte Oberfläche und bedecken Sie die restlichen Teile mit Plastikfolie. Vermählen Sie das Teigstück leicht und rollen Sie es mit leichten Strichen aus der Mitte heraus und drehen Sie den Teig ein wenig nach jedem Schlag. Formen Sie den Teig wie gewünscht in einen langen, sehr dünnen, unregelmäßigen, frei geformten Streifen oder ein ordentliches Rechteck. Schneide das Rechteck mit einem Pizzaschneider in Dreiecke. Legen Sie die Dreiecke oder den unregelmäßigen Streifen auf ein nicht entfettetes Backblech. Den Teig mit Wasser benebeln und mit einer Gabel einstechen.
  4. Mit einem weiteren Stück Teig wiederholen und 3 bis 5 Minuten goldbraun backen. Drehen Sie die Cracker um, wenn sie nicht durchgekocht sind (es hängt davon ab, wie dick sie sind) und backen Sie 1 bis 2 Minuten länger. Übertragen auf Drahtgitter zum Abkühlen. Wiederholen Sie mit dem restlichen Teig. Während die Cracker backen, rollen Sie den restlichen Teig aus und machen nur genügend Cracker, um sie sofort nach dem Rollen zu backen.
  5. Ernährungsinformationen

    basiert auf 1 Cracker

Senden Sie Ihren Kommentar